Zum Hauptinhalt springen

Urnenabstimmung in GsteigGemeinderat kommt den Steuerzahlern entgegen

Die Stimmbürger von Gsteig bei Gstaad entscheiden am Sonntag an der Urne über das um 186’000 Franken defizitäre Budget 2021 wie auch über ein durch den Gemeinderat angedachtes Steuergeschenk.

Das bekannte Hotel Restaurant Bären ist im Verwaltungsvermögen der Gemeinde Gsteig.
Das bekannte Hotel Restaurant Bären ist im Verwaltungsvermögen der Gemeinde Gsteig.
Foto: Fritz Leuzinger

In der Gemeinde Gsteig sind die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger wie schon im Frühling dazu aufgerufen, am Sonntag, 29. November, über die vier Gemeindevorlagen an der Urne abzustimmen. Finanzverwalter Karl Graa macht den Vergleich: «Den bereits eingetroffenen Abstimmungscouverts nach ist wie im Juni eine höhere Stimmbeteiligung zu erwarten. Die Stimmenden beschäftigen sich intensiver mit den jeweiligen Vorlagen und den Bestrebungen der Gemeindebehörden.»

«Die Stimmenden beschäftigen sich intensiver mit den jeweiligen Vorlagen und den Bestrebungen der Gemeindebehörden.»

Karl Graa, Finanzverwalter von Gsteig

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.