Zum Hauptinhalt springen

Wegen CoronavirusGemeinde verschiebt Abstimmungen

Am 17. Mai hätte das Frutiger Stimmvolk gleich über fünf kommunale Geschäfte befunden. Wegen der Coronakrise wird die Abstimmung aber vertagt.

Der Werkhof der Gemeinde soll durch einen Neubau ersetzt werden. Die Abstimmung darüber wird verschoben.
Der Werkhof der Gemeinde soll durch einen Neubau ersetzt werden. Die Abstimmung darüber wird verschoben.
Foto: Nik Sarbach

Ein Nachkredit für die Schulraumerweiterung, ein Kredit für einen neuen Werkhof und drei raumplanerische Vorlagen: Über all das hätten die Frutigerinnen und Frutiger am 17. Mai abstimmen sollen. Wie die Gemeinde am Dienstag mitteilte, wird die kommunale Urnenabstimmung nun aber verschoben.

Der Gemeinderat begründet seinen Entscheid mit der ausserordentlichen Lage im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest. Der Gemeinderat werde zu gegebener Zeit ein neues Datum festlegen, schreibt die Gemeinde in ihrer Mitteilung.

(pd/nik)