Zum Hauptinhalt springen

Duell der AbsteigerThun verliert erneut

Der FC Thun tut sich in der Challenge League weiter schwer und verliert gegen Xamax 1:3.

Thun

Thun
1 : 3

Xamax

Xamax

LIVE TICKER

Matchbericht: Der Fehlstart ist perfekt

Der FC Thun verliert gegen Neuchâtel Xamax 1:3. Erneut passt bei den Berner Oberländern wenig zusammen – und schon wieder kassieren sie ein Tor nach einer Standardsituation. Lesen Sie hier den ganzen Matchbericht.

Fazit

Vielleicht ist es gar nicht so überraschend, was dem FC Thun derzeit in der Challenge League widerfährt. Die Equipe von Trainer Marc Schneider tut sich enorm schwer und steht nach drei Spielen noch ohne Sieg da. Gewünscht hätte man sich der Saisonstart im Berner Oberland anders, aber irgendwie entspricht die Erfolgslosigkeit einer gewissen Logik. Der Abstieg aus der Super League war ein Schock, die Zeit zwischen alter und neuer Saison war kurz. Jetzt fehlt den Spielern das Selbstvertrauen, ein Erfolgserlebnis. Dieses will sich partout nicht einstellen, weil die Thuner extrem fehleranfällig sind. Auch heute gegen Xamax geschah das 0:1 durch einen krassen Fehler. Thun-Torhüter Hirzel liess einen Weitschuss Mvengs passieren. In der zweiten Halbzeit erhöhte Mafouta zum 0:2, erst danach spielte der FC Thun dominant. Mit dem Anschlusstreffer kam die Hoffnung zurück in die Stockhorn-Arena. Diese wurde von Nuzzolo kurz vor Spielende geknickt.

Spielende

Das wars in Thun. Das Heimteam enttäuscht gegen Xamax und verliert 1:3.

94. Minute
Gelbe Karte

Gelb für Mafouta wegen Spielverzögerung.

92. Minute

Thun ist k.o. Hirzel verhindert gegen Nuzzolo das 1:4.

89. Minute
Tor

So kann man es auch machen. Xamax spaziert durch die Thuner Abwehr. Mafouta legt für Nuzzolo auf, dieser trifft ohne Mühe zum 1:3. Das wars dann.

87. Minute

Xamax spielt die Zeit von der Uhr. Passiert ist in den letzten Minuten wenig.

83. Minute

Joss wird gefoult, die Distanz für einen Direktschuss ist aber zu weit. Und die Flanke Rüdlins findet keinen Abnehmer.

82. Minute

Noch rund 10 Minuten sind zu spielen. Das Geschehen hat sich etwas beruhigt. Der Xamax-Vorsprung aber bleibt knapp.

81. Minute
Auswechslung

Mbock kommt für Mveng.

77. Minute

Geht da noch etwas? Thun ist jetzt klar spielbestimmend.

76. Minute
Auswechslung

Marc Schneider nimmt die letzten beiden Wechsel vor: Havenaar und Salanovic kommen, Sutter und Dzonlagic sind nicht mehr dabei.

73. Minute
Tor

Tor für Thun. Endlich hats geklappt. Karlen schickt Joss in die Tiefe, dieser spielt zur Mitte und findet Chihadeh, der zum 1:2 einschiebt.

73. Minute

Die Thuner rennen an und kommen doch ab und zu in Tornähe. Ein Schuss von Vasic wird in Corner abgewehrt.

72. Minute
Auswechslung

Wechsel bei Xamax: Saiz kommt für Parapar.

70. Minute
Auswechslung

Zwei Wechsel bei Thun: Chihadeh kommt für Hasler und Joss ersetzt Hefti.

68. Minute

Chancd für Thun. Dzonlagic kommt im Strafraum zu einem Flugkopfball. Der Ball streift aber am linken Torpfosten vorbei.

67. Minute
Gelbe Karte

Araz wird verwarnt.

67. Minute
Auswechslung

Breitenmoser kommt für Schwizer.

Der zweite Streich: Mafouta erzielt das 0:2.
keystone-sda.ch
3 Kommentare
    Grosspeppel

    Der Sportchef sollte endlich einsehen, dass der Trainer die Mannschaft schon lange nicht mehr motovieren kann. Wenn ich die Körpersprache von Marc Schneider deute, muss ich sagen: Auf mich würde er wie eine Schlaftablette wirken.

    Ein Beispiel: Der Spieler macht einen Fehler. Kommentar Schneider: Der Spieler weiss es selber, da muss ich nichts sagen! Diese Äusserung ist einfach falsch; so braucht es auch keinen Trainer, wenn alle Spieler wissen, was sie falsch machen.