Zum Hauptinhalt springen

«Football is not coming home»

Die Enttäuschung nach dem WM-Aus ist gross in England. Dennoch berichten viele Medien mit Stolz vom Halbfinal gegen Kroatien. Die Stimmen zum Spiel.

Kroatien spielt am Sonntag im Moskauer Luschniki-Stadiontempel gegen Frankreich um den WM-Titel. Die kroatische WM-Story ist ein mittleres Wunder. Eine Nation mit etwas mehr als vier Millionen Einwohnern, ein Land mit verhältnismässig überschaubaren Fussball-Ressourcen, aber beseelt von der früheren jugoslawischen Ballkünstler-Vergangenheit spielt erstmals in seiner knapp 26-jährigen Verbandsgeschichte um den prestigeträchtigsten WM-Titel aller Teamsportarten.

Für England hingegen endete der Traum von der Rückkehr an die internationale Spitze. Die jüngste Stammformation des Turniers bezahlte in der wichtigsten Partie seit 1990 für ihren zu frühen Rückzug nach dem brillanten Auftakt mit dem wunderbaren Freistosstor Trippiers (5.) einen hohen Preis; sie liess gegen einen leidenschaftlichen, aber nicht höher dotierten Kontrahenten den Umschwung zu und sich in der 109. Minute endgültig abdrängen.

Weitere Stimmen zum Spiel sehen Sie in der obigen Bildstrecke.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch