Frontseite

Die vielen Touristen stellen Einheimische vor Probleme

Die vielen Touristen stellen Einheimische vor Probleme

Überfüllte Plätze, Verdrängung von lokalen Geschäften, steigende Immobilienpreise – ein überbordender Fremdenverkehr kann zu Problemen führen. Im Kanton Bern stellt sich die Frage: Ab wann werden es zu viele Touristen?

ABO+
Quentin Schlapbach
1
Diese städtische Liegenschaft stinkt zum Himmel

Diese städtische Liegenschaft stinkt zum Himmel

Wegen einer defekten Abwasserleitung hängt im Monbijou seit Wochen ein beissender Gestank in der Luft. Anwohner Daniel Plancic wirft der Stadt Untätigkeit vor.

ABO+
Michael Bucher
2
40 Stunden pro Woche schuften für weniger als 4335 Franken

40 Stunden pro Woche schuften für weniger als 4335 Franken

Viel mehr Arbeitnehmende als gedacht erhalten einen Tieflohn – betroffen sind vor allem Frauen im Detailhandel und der Gastronomie.

Yannick Wiget
143
Reisende fahren viel häufiger mit dem Zug ins Ausland

Reisende fahren viel häufiger mit dem Zug ins Ausland

Die SBB verzeichnen in Nachtzügen markant mehr Passagiere. Nun führen sie mit dem Bund Gespräche, um das Angebot auszubauen.

Janine Hosp
38
Loubegaffer: Der Stapi auf Elektrovelo-Tour

Loubegaffer: Der Stapi auf Elektrovelo-Tour

910 Meter Höhendifferenz meisterte Alec von Graffenried auf einer Velotour zum Gurnigel-Berghaus – allerdings unterstützt von einem kleinen Elektromotor.

ABO+
Die Loubegaffer
1
Mein Name ist...Gründling

Mein Name ist...Gründling

In der Rubrik «Mein Name ist...» stellen wir jeden Tag ein Tier vor, das in oder an der Aare lebt.

Google führt Autolenker in die Sackgasse

Google führt Autolenker in die Sackgasse

Region Thun

Der Grünenbergpass im Oberland verbindet Eriz mit Habkern. Er ist ein beliebter Übergang für Wanderer und Mountainbiker. Für Autos ist der Pass aber ungeeignet. Trotzdem lotst Google ahnungslose Autofahrer dorthin.

ABO+
Roger Probst
Alles mit «Heil Hitler!» geht zur Polizei

Alles mit «Heil Hitler!» geht zur Polizei

REPORTAGE

Der Rettungsverein Sea Watch ist seit dem Fall Rackete weltbekannt – und erntet dafür Hass. Wie gehen die Gründer damit um?

ABO+
Renate Meinhof, Oliver Meiler
50
Bachofners Nachfolgerin

Bachofners Nachfolgerin

Manuela Angst, Kaderfrau des Swiss Economic Forum, wird die neue Chefin der Tourismus­organisation Bern Welcome. Sie übernimmt 2020 die Nachfolge von Martin Bachofner.

Stefan Schnyder
1
«‹20 Minuten› ruft jeden Tag an»

«‹20 Minuten› ruft jeden Tag an»

Porträt

Beat W. Zemp tritt nach fast 30 Jahren als Lehrer der Nation ab. Er war überall präsent – was mitunter für Kritik sorgte.

ABO+
Raphaela Birrer
1