Zum Hauptinhalt springen

Wenn Saft-Werbung ein gutes Gefühl gibt

Werbung für ein Fruchtsaftkonzentrat. Bei diesem Spot bleibt das Produkt lange im Hintergrund. Und der Schluss ist überraschend.

Schauen Sie sich erst den Spot an; der nachfolgende Text würde die Überraschung ruinieren.

Haben Sie die kleinen Hinweise bemerkt, dass der Typ im dunklen T-Shirt eigentlich der Vater ist? Der Reihe nach:

  • Er nimmt den Jungen in den Arm,
  • lässt sich beim Fussball «tunneln»,
  • kitzelt den Sohn, der sich kaum wehrt,
  • fegt den Staub vom T-Shirt des Jungen,
  • sein Stein landet viel weiter im Fluss,
  • er hebt den Sohn an die Stange hoch,
  • sein Schatten ist länger,
  • er sichert den Sohn, damit er nicht fällt,
  • gibt dem Karussell Schwung,
  • wird schneller müde,
  • schaut dem Sohn beim PSP-Spielen zu,
  • als er den Sohn auf die Mädchen anspricht, wird er «peinlich» gescholten,
  • beim Kampf mit den Laserschwertern sagt er sogar «I'm your father»,
  • läuft schneller zum Haus,
  • schenkt ein,
  • hat das grössere Glas,
  • sieht den schlafenden Jungen liebevoll an,
  • zieht ihm die Schuhe aus,
  • trägt ihn ins Zimmer hoch,
  • legt ihn ins Bett,

und ... lässt sich «Dad» nennen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch