Zum Hauptinhalt springen

«Banken sind sehr risikoscheu geworden»

Laut dem Rohstoffexperten Peter Sigg sind die Möglichkeiten zur Umgehung der Russland-Sanktionen über den Rohstoffhandelsplatz Schweiz gering.

Der Oligarch Michail Fridman kauft die deutsche RWE Dea, welche die Bohrinsel Mittelplate in der Nordsee betreibt. Foto: Bloomberg
Der Oligarch Michail Fridman kauft die deutsche RWE Dea, welche die Bohrinsel Mittelplate in der Nordsee betreibt. Foto: Bloomberg

Die Sanktionen der USA und der EU gegen Russland treffen vor allem den Rohstoffbereich. Wie gross ist die Gefahr, dass Umgehungsgeschäfte über die Schweiz laufen?

Sie ist eher gering. Banken, die das Rohstoffgeschäft finanzieren, müssen jetzt genau abklären, ob die Transaktionen unter die Sanktionen fallen. Bei jedem mit US-Dollar finanzierten Geschäft muss eruiert werden, ob US-Firmen und US-Personen involviert sind. Hier muss man extrem aufpassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.