Zum Hauptinhalt springen

Zockende Prominenz

Die Schweizer Cervelatprominenz zog es in Strömen zur Eröffnung des Zürcher Casinos.

Glücksspiel, Glanz, Glamour: Die Eröffnung des Zürcher Casinos zog viel Prominenz an.

Zahlreiche Prominente liessen es sich am Donnerstagabend nicht nehmen, ihr Glück an den Spieltischen des grössten Casino der Schweiz zu versuchen. Es öffnete gestern im Haus Ober in Zürich seine Tore. Model Sarina Arnold, GC-Chef André Dosé, Ex-Fussballer Ludovic Magnin, Stadtpräsidentin Corine Mauch, Bond-Bösewicht Anatol Taubman und Ex-Kunstturner Donghua Li zockten an den Spieltischen.

Ursprünglich verfolgte Swiss Casinos ein Projekt am Flughafen Zürich. Für die neue Konzessionsrunde 2010 habe dann innert kurzer Zeit ein Standort in der Innenstadt gesucht werden müssen. Für die Swiss Casinos Holding AG bedeutet der neue Betrieb in Zürich laut Meier «eine Verdoppelung von Umsatz und Personal». Sie ist auch Allein-, Mehrheits- oder Minderkeitsaktionärin der Casinos in Pfäffikon SZ, Schaffhausen, St. Gallen, Bern und St. Moritz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch