Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Papablog: Kinder und ihr ModegeschmackFreie Kleiderwahl? Besser nicht!

Wo ist die Pikachu-Jacke? Der eigene Wille scheint sich deutlich früher zu entwickeln als der Geschmackssinn.

Autonomie-Puristen sagen: Das Kind darf frei auswählen, Vati hält den Mund.

Miteinander gehts ganz gut

Hin und wieder sollte dann aber auch ein modischer Ausrutscher drinliegen. Oder, Papa?
13 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas Wicky

    Stellt die Vergabe von Vornamen wie Brecht (ich assoziiere damit den Imperativ von „sich übergeben“) oder Beebers nicht eine Persönlichkeitsverletzung oder gar schon Kindsmissbrauch dar?