Zum Hauptinhalt springen

Entscheidung in OstermundigenFredrichs Wahl offenbart Redebedarf bei der SP

Bettina Fredrich zieht in den Ostermundiger Gemeinderat, SP-Kollege Andreas Thomann scheidet deshalb aus. Über die Hintergründe einer Wahl.

Bettina Fredrich am Wahlsonntag in Ostermundigen. Da wusste sie noch nicht, ob sie ihre Wahl annehmen würde.
Bettina Fredrich am Wahlsonntag in Ostermundigen. Da wusste sie noch nicht, ob sie ihre Wahl annehmen würde.
Foto: Franziska Scheidegger

Bettina Fredrich hat Klarheit geschafft. Die SP-Frau hat am Donnerstag erklärt, dass sie ihre Wahl in den Ostermundiger Gemeinderat annimmt. Mit Fredrich zieht eine der prägenden Figuren der Ostermundiger Kommunalwahlen in die Exekutive ein: Sie hatte für das Gemeindepräsidium kandidiert, blieb gegen den parteilosen Thomas Iten aber chancenlos. Sie führte zugleich die Listen ihrer Partei bei den Gemeinderats- und Parlamentswahlen mit an. Und eroberte letztlich einen der beiden SP-Sitze im Rat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.