Zum Hauptinhalt springen

Wohnung nicht mehr bewohnbarFeuerwehr löscht Brand in Hochhaus

Am Mittwochnachmittag brannte es in einem Hochhaus an der Stapfenstrasse in Bümpliz. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Das Feuer war in einer Wohnung im zweiten Stock ausgebrochen.
Das Feuer war in einer Wohnung im zweiten Stock ausgebrochen.
Foto: zvg/Schutz und Rettung Bern

Am Mittwoch, kurz nach 15.30 Uhr, wurde ein Brand in einem Hochhaus an der Stapfenstrasse gemeldet. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr drang bereits Feuer aus der Wohnung im zweiten Stock. Wie Schutz und Rettung Bern mitteilt, konnte der Brand im Bereich des Balkons mit einer Autodrehleiter sowie via Treppenhaus rasch gelöscht werden.

Die betroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Sanitätspolizei kontrollierte vor Ort vier Personen, musste aber niemanden hospitalisieren. Brandursache und Schadenhöhe sind noch nicht bekannt. Die Kantonspolizei Bern hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

mb / pd