Festival ist gestartet

Seit gestern Nachmittag ist das Kinderbuchfestival in Köniz (Kibuk) in vollem Gang. Das Motto: «Lesen ohne Grenzen».

Das Kibuk ist das bedeutendste Kinderbuchfestival des Landes. Seit gestern geht im Könizer Schloss die dritte Auflage des Grossanlasses über die Bühne. Bis morgen Sonntag um 17 Uhr können Kinder und Erwachsene aus einem äusserst reichhaltigen Programm unter anderem mit Workshops, Lesungen und Kinderoper auswählen (wir berichteten). Anlässlich des Kibuk haben wir fünf Autorinnen und Autoren aus Stadt und Region Bern nach ihren Vorlieben in Sachen Kinderbüchern befragt (siehe nebenstehenden Beitrag). Sie sind zwischen 42 und 65 Jahre alt – ihre eigene Kindheit lieg also schon eine ganze Weile zurück. kle •www.kibuk.ch>

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt