Zum Hauptinhalt springen

Umfahrung AarwangenFast die Hälfte aller Eingaben kommt aus Thunstetten

Nach der Mitwirkung werden Anpassungen an der Verkehrssanierung Aarwangen vorgenommen. Ein besonderes Augenmerk will der Kanton auf Thunstetten legen.

In Thunstetten-Bützberg wird Ausweichverkehr befürchtet.
In Thunstetten-Bützberg wird Ausweichverkehr befürchtet.
Fotos: Raphael Moser

Die Rede ist von Optimierungen, die beim Projekt Verkehrssanierung Aarwangen geplant sind. Nach der öffentlichen Mitwirkung im Sommer, die rege genutzt wurde, hat die gemeinsame Bauherrschaft des Kantons Bern und der Aare Seeland mobil (ASM) die weiteren Schritte im Projekt definiert. Das heisst es in einer gemeinsamen Mitteilung. So sind folgende Anpassungen vorgesehen:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.