Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Fahrende dürfen vorerst in Nidau bleiben

1 / 45
Die Schweizer Jenischen wollen auf ihre Situation aufmerksam machen und fordern in der ganzen Schweiz mehr Stellplätze.
Jenische verlassen nach den Verhandlungen das Bieler Stadthaus.
Sandra Hess, Stadtpräsidentin Nidau.

Miete vereinbart

Neuhaus gefordert

SDA/ldc