Zum Hauptinhalt springen

Wahlen Sumiswald-WasenEVP und SP spannen zusammen

6 Frauen und 13 Männer kämpfen um die sechs Sitze im Gemeinderat. Die SVP möchte ihre Macht noch ausbauen, EVP und SP wollen das verhindern.

Bereits klar ist, dass Fritz Kohler (EDU) erneut als Gemeindepräsident amtieren wird.
Bereits klar ist, dass Fritz Kohler (EDU) erneut als Gemeindepräsident amtieren wird.
Foto: Thomas Peter

Momentan belegt die SVP drei der sieben Sitze im Sumiswalder Gemeinderat. Ab nächstem Jahr sollen es jedoch vier sein, sagt Parteipräsident Peter Gygax. Das ist zumindest das Ziel der SVP für die Wahlen vom 29. November. Nach den Ergebnissen des vergangenen Abstimmungssonntags befinde sich die Partei jedoch in einer schwierigen Lage, räumt er ein. Priorität habe deshalb die Verteidigung der bisherigen Stellung. «Die drei Sitze zu halten, ist realistisch», so Gygax.

Vier Personen konnte die SVP aber trotzdem für ihre Liste rekrutieren. Zwei davon sind bereits heute im Gemeinderat Sumiswald: Christine Beer und Fritz Lehmann. Neu treten Niklaus Schütz und Bernhard Stucki an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.