Zum Hauptinhalt springen

Ski-alpin-Rennen in HaslibergEuropacup-Debüt auf der Heimpiste

Im Schatten der WM und doch an der Sonne, mit packenden Rennen. Gleich sechs Berner Oberländer Fahrer haben am FIS-Europacup-Slalom am Hasliberg teilgenommen.

Dominic Ott gab auf seiner Heimpiste vollen Einsatz.
Dominic Ott gab auf seiner Heimpiste vollen Einsatz.
Foto: rk-photography

Live kommentiert, mit vier verschiedenen Kameraeinstellungen und Livestream. Die FIS-Europacup-Rennen am Hasliberg erinnern fast an Weltcup-Niveau. Um Weltcup-Niveau ringen auch die 83 Athleten aus 20 verschiedenen Nationen am Start. Die Verhältnisse sind perfekt. Temperaturen bei Rennbeginn um null Grad, der Schnee noch kalt von der Nacht.

Ringen um Hundertstel

«Die Piste präsentiert sich in Topzustand, und der Austragung der Rennen steht nichts im Weg», freut sich Reto Schläppi, Leiter des Skirennzentrums Hasliberg: «Das Team unseres Skirennzentrums, Mitarbeiter der Bergbahnen Meiringen-Hasliberg und Swiss-Ski haben in den letzten Tagen hart gearbeitet, um die Piste so schön für die Rennen herzurichten.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.