Zum Hauptinhalt springen

China - explora

Andreas Pröve setzt sich ein hohes Ziel: 6000 Kilometer von Shanghai zu den Quellen des Jangtsekiang in Tibet – und all das im Rollstuhl. Mit Herzblut, unerschöpflichem Humor und Leidenschaft fesselt er sein Publikum.

Der Weg entlang des Jangtze ist mit bewegenden Momenten grosser Hilfsbereitschaft gepflastert. Schier unüberwindbare Hindernisse bedrohen Pröves Traum und zwingen ihn zu immer neuen Umwegen. Er durchquert Wüsten und Megastädte, Welten aus riesigen Felssäulen, aus Terrassenfeldern, und Gebirgen, die in allen Regenbogenfarben leuchten. Unterwegs gibt es viel zu bestaunen: Da sind die 200 Meter hohen bewaldeten Sandsteinpfeiler um die Stadt Zhangjiajie, die jeden Besucher in die Scheinwelt des Films Avatar versetzen. Die Schluchten des Wulong Nationalparks, die grösste aus dem Fels gehauene Buddhastatue der Welt und die 300 Meter hohen Sanddünen in der Badain Jaran Wüste, zwischen denen sich Seen gebildet haben. Doch am Ende sind es aufwühlende Begegnungen mit den Menschen, die berühren und hinreissen. Es sind die Lebensgeschichten der Landesbewohner, ihr Glaube und ihr unerschütterlicher Optimismus, die Pröves spannender Reise ihre Faszination verleihen.

Trailer zum Vortrag

Daten, Zeit und Ort

Mittwoch, 26. Februar 2020, 19.30 Uhr Bern, Aula Freies Gymnasium Donnerstag, 27. Februar 2020, 19.30 Uhr Bern, Aula Freies Gymnasium Samstag, 29. Februar 2020, 19.30 Uhr Thun, Burgsaal

Preise für Abonnenten

1. Kategorie Fr. 25.- statt Fr. 36.- 2. Kategorie Fr. 20.- statt Fr. 29.-

Bestellen

Über die Gratis-Hotline 0800 551 800 (Mo - Do) Füllen Sie das Online-Formular aus oder per E-Mail an espacecard@tamedia.ch

Konditionen

Max. 4 vergünstigte Tickets pro espace.card. Weitere Tickets können zum regulären Preis dazugebucht werden. Versand- und Bearbeitungsgebühr Fr. 5.- Gebuchte Tickets können nicht umgetauscht oder zurückgenommen werden.

Links

exploraAndreas Pröve

Online-Formular

Wollen Sie keine Angebote der espace.card verpassen? Dann abonnieren Sie gleich hier unseren kostenlosen Newsletter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch