Sonntag, 17. März 2019

Les Passions de l'Ame- Londoner Sinfonien

Sonntag, 17. März 2019Als Eröffnung des Abends erklingt Haydns Ouvertüre zu seiner Oper «L’isola disabitata» – die Inspiration für deren Opernlibrettisten Metastasio war der Topos «Glückliche Unschuld auf der einsamen Insel» aus Daniel Defoes «Robinson Crusoe» von 1719. Jetzt Tickets bestellen.

Bild: Adrian Moser

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Während der erfolgreichen Tätigkeit als «head hunter» gelang es Johann Peter Salomon (1745-1815), den hochberühmten Joseph Haydn aus Wien in die britische Hochburg der Musik zu holen.

Fürs Londoner Publikum komponierte Haydn 12 grossartige Sinfonien. 30 Monate nachdem unser Berner Publikum die kammermusikalischen Arrangements der Londoner Sinfonien im Konzert hören konnte, geht’s nun zurück zum Original in grosser Besetzung.

Datum, Zeit und Ort
Sonntag, 17. März 2019, 17 Uhr
Konservatorium Bern

Werke und Programm finden Sie HIER

Besetzung
2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 2 Hörner,
2 Trompeten, Pauke, 12 Violini, 3 Viole, 3 Celli, 2 Kontrabässe
Solovioline und Leitung: Meret Lüthi

Preis für Abonnenten
1. Kategorie Fr. 55.- statt Fr. 75.-

Bestellen
Über die Gratis-Hotline 0800 551 800 (Mo - Do)
oder füllen Sie das Online-Formular aus.

Konditionen
Max. 4 vergünstigte Tickets pro espace.card, weitere können zum regulären Preis dazugebucht werden.
Versand- und Bearbeitungsgebühr Fr. 5.-
Gebuchte Tickets können nicht umgetauscht oder zurückgenommen werden.

Link
Les Passions de l'Ame

Online-Formular

Erstellt: 14.06.2018, 14:43 Uhr

(Bild: Tatyana Jenny)

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Blogs

Geldblog Was taugt die digitale Vermögensverwaltung?

Tingler Moden des Geistes

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Die Welt in Bildern

Zylinder und PS: Ein Besucher des Royal-Ascot-Pferderennens beobachtet das Geschehen von einer Parkbank aus. (18. Juni 2019)
(Bild: Mike Egerton) Mehr...