Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hurrikan-Saison mit RekordNoch nie gab es so viele Tropenstürme im Atlantik wie in diesem Jahr

Der Hurrikan «Eta» richtete in Nicaragua erhebliche Schäden an. «Eta» ist der 28. von bisher 29 atlantischen Tropenstürmen in diesem Jahr.

Dem Wetter-Alphabet sind die Buchstaben ausgegangen

Auf diesem Satellitenbild vom 2. November 2020 über dem Golf von Mexiko sieht man den Hurrikan «Eta» in der Karibik in Richtung Nicaragua wüten.
Ein aktuelle Temperatur der Meeresoberfläche im Golf von Mexico liegt bei 25-30 Grad Celsius (11. November 2020).

«Ein Ereignis wie La Niña in diesem Jahr verstärkt den Einfluss des Klimawandels dann zusätzlich.»

Michael Mann, Klimaforscher

Erwärmtes Meerwasser erhöht Intensität

Menschen bringen sich in Sicherheit. Aufgrund des Tropensturms «Eta» wurden in Honduras Überschwemmungen und Erdrutsche gemeldet. Etwa 30 Ortschaften wurden von der Aussenwelt abgeschnitten, weil Brücken einstürzten.
4 Kommentare
Sortieren nach:
    Hubert Schoch

    immer gut, wenn früh im Artikel Michael Mann zitiert wird, dann weiss ich jeweils, dass es nicht um Klimawissenschaft sondern um Klimapropaganda geht