Zum Hauptinhalt springen

Covid-Schäden am FötusErstmals Übertragung in der Schwangerschaft nachgewiesen

Eine schwangere Patientin während eines Ultraschalls während der Covid-19-Pandemie.

Virus gelangt über Nabelschnur zum Baby

Coronaviren im Elektronenmikroskop betrachtet.

Schwangere sollen zur Risikogruppe gehören

oli/sda

18 Kommentare
    Marc Meier

    Obwohl es sehr selten ist, das Schwangere ihr Baby anstecken und noch seltener, dass Babys dann Symptome zeigen, sollen Schwangere zu den Risikogruppen zählen. Und dies, obwohl sich die Babies sehr schnell erholen. Sind wir als Gesellschaft nun völlig am Durchdrehen? Für unsere Kinder gibt es weitaus grössere Risiken, zb unser Lebensstil.