Zum Hauptinhalt springen

Der Wolf in SchangnauErste Herdenschutzhunde sind angekommen

Der Wolf kommt immer näher. Seit bei Andreas Stettler auf Ober Schönenwald zwei Herdenschutzhunde aufpassen, ist der Landwirt wieder unbesorgt.

Die Schafe können sich dank der Präsenz zweier Maremmen-Abruzzen-Hunde sicher fühlen, obwohl im Gebiet des Hohgants ein Wolf umgeht.
Die Schafe können sich dank der Präsenz zweier Maremmen-Abruzzen-Hunde sicher fühlen, obwohl im Gebiet des Hohgants ein Wolf umgeht.
Foto: Marcel Bieri

Es war ein schöner, warmer Frühlingstag. Zu warm, als dass den Schafen auf der sonnigen Weide auf Ober Schönenwald wohl gewesen wäre. Also liess sie Andreas Stettler tagsüber im Stall. Doch jetzt, gegen Abend, lockt die Lust auf frische Luft und saftiges Gras. Blökend drängen sie zum Gatter. Sie müssen noch ein paar Minuten warten. Stettler ist gerade dabei, einem von ihnen die Wolle zu scheren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.