Zum Hauptinhalt springen

BSV siegt bei EndingenErst am Ende nervenschonend

Der BSV Bern hat beim unter dem Strich klassierten Endingen 34:27 gewonnen. Die klare Differenz kam aber erst in den letzten zehn Minuten zustande.

Ante Kaleb (links) war einer der drei siebenfachen Torschützen beim BSV Bern.
Ante Kaleb (links) war einer der drei siebenfachen Torschützen beim BSV Bern.
Foto: Andreas Blatter

Sieben Tore Differenz, das tönt nach einigermassen souverän gestaltetem Spiel. Das war es aber erst in den letzten zehn Minuten, als der BSV Bern einen kräftemässig abbauenden Aussenseiter Endingen klar distanzieren konnte und die Partie 34:27 gewann. Zuvor hatten die Berner erst einmal einen Fünftorerückstand aufholen müssen, den sie sich in den ersten 25 Minuten eingehandelt hatten. Erst danach stand die Abwehr besser, aus einem 11:16 wurde so bis zur Pause ein 15:16.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.