Zum Hauptinhalt springen

419 Personen betroffenCoronafall in Berner Karma Club

Eine Person, die am vergangenen Wochenende den Berner Karma Club besucht hat, wurde positiv auf das Coronavirus getestet. 419 Gästen droht eine zehntägige Quarantäne.

Der Karma Club bleibt am  kommenden Wochenende geschlossen.
Der Karma Club bleibt am kommenden Wochenende geschlossen.
Foto: Screenshot Video Facebook-Seite Karma Club

Vergangenes Wochenende war eine mit dem Coronavirus infizierte Person in einem Berner Clubbetrieb, wie der Kanton Bern mitteilt. Diese Person sei am 18. August positiv auf das Virus getestet worden. Die ersten Symptome entwickelten sich in der Nacht vom 15. auf den 16. August. Enge Kontakte zwischen den Gästen und der infizierten Person können nicht ausgeschlossen werden.

Beim betroffenen Club handelt es sich um den Karma Club an der Ecke Genfergasse/Aarbergergasse in Bern. Die Betreiber schreiben auf Facebook, dass der Club aufgrund des «möglichen COVID-19 Falles» dieses Wochenende geschlossen bleibt.

Im Kantonsarztamt des Kantons Bern laufen nun Abklärungen, wie viele der Gäste, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag im betroffenen Club waren, in Quarantäne gehen müssen. Es könnte sich um maximal 419 Personen handeln. Das Kantonsarztamt ermittelt derzeit, wer sich wo im Club aufgehalten hat und ordnet den Personen mit möglichem engem Kontakt die Quarantäne an.

Das Schutzkonzept des Clubs hat die Mitarbeitenden vor engen Kontakten geschützt, sodass diese nicht in Quarantäne gehen müssen. Sicherheitshalber schliesst der Betrieb den Clubbereich für dieses Wochenende.

tag/pd

7 Kommentare
    Thomas D.

    Party is on!