Zum Hauptinhalt springen

«Black Lives Matter»-BewegungErneute Demo gegen Rassismus in Bern

Am Samstag findet auf dem Bundesplatz eine Anti-Rassismus-Kundgebung statt. Die geltende 300-Personen-Regel bringt die Polizei in ein Dilemma.

Bereits am Pfingstmontag versammelten sich Menschen im Rosengarten Bern, um gegen Rassismus zu protestieren.
Bereits am Pfingstmontag versammelten sich Menschen im Rosengarten Bern, um gegen Rassismus zu protestieren.
Foto: Susanne Keller

Knapp drei Wochen ist es her, als der Afroamerikaner George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz in den USA ums Leben kam. Nach wie vor strömen in Städten auf der ganzen Welt Tausende Menschen auf die Strassen, um unter dem Slogan «Black Lives Matter» gegen Rassismus zu demonstrieren. In Bern wird für Samstag um 14 Uhr zu einer Kundgebung auf dem Bundesplatz aufgerufen. Bereits am Pfingstmontag demonstrierten rund 250 Leute im Berner Rosengarten, und am Freitagabend vor einer Woche zogen über 1000 Demonstranten durch die Stadt Biel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.