Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

NHL: Josh Archibald von den Edmonton OilersEr witterte Verschwörungen, nun ist er schwer erkrankt

Komplikationen: Josh Archibald von den Edmonton Oilers fällt wegen Spätfolgen seiner Covid-Erkrankung für unbestimmte Zeit aus.

Video-Links, Impfverweigerung, Myokarditis

Vor rund zwei Wochen noch beschwerdefrei: Josh Archibald, aufgenommen am 23. September vor dem Trainingscamp der Edmonton Oilers.

Auch für die Geimpften gibt es indirekte Folgen

Ein prominenter ungeimpfter NHL-Spieler: Mackenzie Blackwood, Nummer-1-Goalie der New Jersey Devils.
73 Kommentare
Sortieren nach:
    Franziska De Min

    Manche verhalten sich, als hätten sie ein Abo für Gesundheit. Gestern im "Club" hat eine Psychoanalytiker erklärt, dass dies mit Grössenphantasien zu tun hat. Wenn man einen Kontrollverlust fürchtet wegen einer neuen Situation kann dies der Versuch einer Bewältigungsstrategie sein, wenn ich diese Fachfrau richtig verstanden habe. Sie hatte diese Infos ziemlich wertfrei vermittelt, auch mit Empathie gegenüber den Leuten, welche mit den Coronamassnahmen Mühe haben.

    Ich würde diese Empathie nicht (gerne) aufbringen. In dieser Pandemie möchte ich nicht in der Haut dieser Psychotherapeut*innen stecken.

    Was lernt man aus der Story des Eishockey-Spielers: Ausgewogen Essen und Sport treiben ist kein genügender Schutz vor Covid. Auch die Einstellung: "Ich erkranke sowieso nur leicht an Covid, ich bin ja auch sonst nie krank" ist kontraproduktiv.

    Wenn man geimpft ist, hat man den notwendigen zusätzlichen Schutz, wie die Erfahrung der Spitäler ja deutlich zeigt.