Zum Hauptinhalt springen

Starker Schär, niemand ungenügend – die Noten zum Spiel

Abwehrchef Fabian Schär agierte gegen Frankreich in der Luft wie auch am Boden souverän. Auch Behrami, Sommer und Xhaka überzeugten.

Fabian Schär kämpft gegen Frankreichs Andre-Pierre Gignac um den Ball. Der Abwehrchef überzeugte über 90 Minuten.
Fabian Schär kämpft gegen Frankreichs Andre-Pierre Gignac um den Ball. Der Abwehrchef überzeugte über 90 Minuten.
Keystone
Embolos Beförderung in die Startformation zahlt sich zu Beginn aus. Der junge Stürmer beschäftigt die französische Defensive mehrmals in der Anfangsphase.
Embolos Beförderung in die Startformation zahlt sich zu Beginn aus. Der junge Stürmer beschäftigt die französische Defensive mehrmals in der Anfangsphase.
EPA
Frankreichs Nummer 8 Payet sorgte nochmals für Spannung. Nach einer Vorlage vom Sissoko traf aber auch er nur die Latte.
Frankreichs Nummer 8 Payet sorgte nochmals für Spannung. Nach einer Vorlage vom Sissoko traf aber auch er nur die Latte.
AFP
1 / 10

Yann Sommer: Note 5 Einige ungewohnte Unsicherheiten, im Luftkampf gegen die robusten Franzosen ab und zu mit Mühe. Andererseits mit sehr starken Paraden gegen Paul Pogba und Antoine Griezmann.

Stephan Lichtsteiner: Note 4 Defensiv ordentlich, nach vorne besser als in den ersten zwei EM-Partien. Aber: Die Flankenqualität war erneut ungenügend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.