Zum Hauptinhalt springen

Die Gelegenheit seines Lebens mit Portugal

Ohne restlos zu überzeugen, steht Cristiano Ronaldo mit Portugal im EM-Viertelfinal. Am Donnerstag geht es in Marseille gegen den Schweiz-Bezwinger Polen. Und Ronaldo weiss um die günstige Ausgangslage seines Teams.

Er polarisiert wie kein zweiter Fussballer:?Die einen lieben Cristiano Ronaldo wegen seiner unbestrittenen Klasse, die anderen finden seine Posen einfach nur lächerlich.
Er polarisiert wie kein zweiter Fussballer:?Die einen lieben Cristiano Ronaldo wegen seiner unbestrittenen Klasse, die anderen finden seine Posen einfach nur lächerlich.
Keystone

Mittlerweile ist es ja fast wieder schick, Cristiano Ronaldo zu mögen. Der arme Kerl wird derart angefeindet. Es ist eine Mischung aus Neid und Ärger, Hass und Belustigung, die Ronaldo allenthalben entgegenschlägt. Weil er erfolgreich ist und egoistisch, hervorragend aussieht, einen schwer nachvollzieren Körperkult betreibt, lächerliche Posen präsentiert, sich manchmal wie ein kleiner Bub verhält und ein richtig mieser Verlierer ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.