Zum Hauptinhalt springen

Prozess in ThunEinem Bijouterie-Räuber wird der Prozess gemacht

Sie gingen äusserst rücksichtslos vor, als sie eine Bijouterie in Interlaken im Jahr 2007 gleich zweimal ausraubten. Nun steht einer der mutmasslichen Täter vor Gericht.

Das Thuner Gerichtsgebäude an der Scheibenstrasse. Hier findet am Mittwoch der Prozess statt.
Das Thuner Gerichtsgebäude an der Scheibenstrasse. Hier findet am Mittwoch der Prozess statt.
Foto: Patric Spahni

Es geschah am helllichten Tag. Drei Männer betraten im März 2007 eine Bijouterie in Interlaken. Dann ging alles schnell. Die Männer bedrohten die Anwesenden mit einer Pistolenattrappe, drückten sie zu Boden und fesselten sie mit Klebeband an den Arm- und Fussgelenken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.