Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gastkommentar zur interner Wahl bei CoopEine verpasste Chance

Coop ist ein Grossverteiler, der aber auch kleine Läden betreibt – und weiterhin als Genossenschaft organisiert ist.

Im Geheimen vorbereitet

Groteske Änderung des Wahlreglements

Es braucht einen offeneren Zugang von interessierten Genossenschaftern zu den Coop-Gremien.

5 Kommentare
Sortieren nach:
    Reiner Ulrich

    Die jährliche Abstimmung der Migros, bei welcher der Genossenschafter über genau gar nichts entscheidet, ist keinen Deut besser. Coops alternativlose Wahlen erinnern eher an ein gewisse DDR-Regime... da war der Wahlzettel wohl auch gleich vorgedruckt. Mit "Genossenschaft" haben beide Organisationen ausser einer absolut lächerlichen Werbung zu dem Thema genau gar nichts mehr gemein. Coop rangiert bei Nachhaltigkeit weit oben? Solange hierzulande 100% aller Verpackungen verbrannt werden, während in Deutschland wenigstens ein ordentlicher Anteil von jedem Billig-Discounter zwangsweise staatlich recycelt wird, kann das nur als Witz gemeint sein. Migros und Coop nutzen nicht einmal 0.5% ihrer Einkaufsmacht, endlich ein Verpackungsrecycling zu erzwingen, welches unsere Politik in den nächsten 50 Jahren nicht hinbringen wird. Wäre Duttweiler noch am Leben, wäre längst eine Recycling Welle über die Migros geschwappt und jede Verpackung könnte zur Wiederverwertung zurückgebracht werden.