Zum Hauptinhalt springen

Stadtrat LangenthalEine Ferieninsel für die Stadt

Wer schaut in den Schulferien zum Nachwuchs? Eltern können künftig ein Ferienbetreuungsangebot nutzen. Das soll besonders Berufstätige unterstützen.

Während sieben Wochen im Jahr sollen in Langenthal neu maximal 40 Betreuungsplätze angeboten werden.
Während sieben Wochen im Jahr sollen in Langenthal neu maximal 40 Betreuungsplätze angeboten werden.
Foto: Keystone/Gaetan Bally

13 Wochen Ferien haben Schulkinder im Jahr. 13 Wochen Familienurlaub am Meer oder in den Bergen – schön wärs. Gerade berufstätige Eltern stellt die schulfreie Zeit der Sprösslinge oftmals vor ein Problem. Dem soll in Langenthal nun ein Ferienbetreuungsangebot entgegenwirken. Schon 2013 war das Projekt in der Pipeline. Damals reichte Rahel Lanz von der EVP eine entsprechende Motion ein. Nun wird es konkret: Die Exekutive legt dem Stadtrat das Geschäft an seiner Sitzung zur Abstimmung vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.