Zum Hauptinhalt springen

Wanderung durch ClavaleyresEine Exklave taucht ab

Wer den Kanton Freiburg diagonal durchquert, streift irgendwann auch Berner Boden. Das ändert sich ab 2022: Dann werden die Grenzen neu gezogen – Clavaleyres wechselt den Kanton.

Wiesen und Wälder zwischen Wallenried und Chandossel.
Wiesen und Wälder zwischen Wallenried und Chandossel.
Foto: Andreas Staeger

Der Blick auf die Landeskarte macht stutzig: Zwischen dem Schiffenensee und dem Murtensee gibt es kaum signalisierte Wanderwege, ebenso im benachbarten Dreieck zwischen Avenches, Payerne und Neuenburgersee nicht. Die Gegend wird intensiv landwirtschaftlich genutzt. Wanderer scheinen hier kaum etwas verloren zu haben. Man kann es aber trotzdem versuchen: In drei Etappen durchquert der Weitwanderweg «Fribourg en diagonale» den Kanton Freiburg. Die Etappen sind sehr unterschiedlich lang (Dauer zwischen 2,5 und 9,5 Stunden), weshalb man sich sein Menü besser nach eigenem Gusto zusammenstellt. Die hier vorgeschlagene Route führt von Courtepin bis an den Murtensee.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.