Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zum Corona-WinterEin Ski-Lockdown wäre ein Fehler

Conte, Macron und Merkel wollen die Skigebiete über die Festtage europaweit schliessen. Die Schweiz braucht diese Angstreaktion nicht mitzumachen.

Luft und Sonne tanken: Piste am Rinderberg mit Blick auf Zweisimmen.
Luft und Sonne tanken: Piste am Rinderberg mit Blick auf Zweisimmen.
Foto: BOM

Seien wir ehrlich: Wintersport ist nicht einfach Bewegung an der frischen Luft, gesund und epidemiologisch unbedenklich. Zusammenrücken in Skihütten, Bars und Après-Ski-Discos gehört genauso dazu, vielleicht mehr noch als Skifahren. Und so viel haben wir gelernt: Das sind genau so Situationen, in denen wir das Virus weiterverbreiten.

Mit ihrem zentralistischen Angst-Instinkt liegen Conte, Macron und Merkel falsch.

Man kann darum nachvollziehen, dass die Regierungschefs von Italien, Frankreich und Deutschland hart durchgreifen und die Skigebiete über die Festtage europaweit schliessen wollen. Ein zweites Ischgl verträgt es nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.