Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Foto-Adventskalender, Tag 7Ein Bündel Wärme

Ein Bauer in Worb beim Wedele machen.
Wenn im Winter die Bauern die Bäume schnitten, gab es viel Holz, das man zu kompakten Bündeln zusammengebunden hat. Passende Äste wurden mit Augenmass ausgesucht.
Die dickeren Äste sägte der Bauer auf die richtige Länge zu.  Es ist der kalte Januar 1943.
Die dünneren hackte er auf Länge. Es war eine typische Arbeit für die älteren Bauern.
Rechts nur ein wirrer Haufen von Ästen, links das fertige Produkt.
Anderer Hof und Bauer, dieselbe Winterarbeit. Die Äste für die nächste Wedele liegen schon bereit.
Mithilfe des dicken Hebels links vom Bündel wurde das Reisig zusammengepresst und zu einer Wedele gebunden. Auch dieser Bauer lebte bei Worb.
Perfekt geschichtet und fast fertig. Innen das dünnere Holz und aussen das gröbere.
Fertige Reiswellen, Bürdeli, Burdeli, Buscheli, Reisigbündel, Wedele warten in Rämisgummen darauf, verbrannt zu werden.
Reportage Bucheggberg, Aetingen 1938: Mann beim Herstellen von Reiswellen. Er presst gerade per Hebel und mit Ketten die Wedele zusammen.
Was soll man zu diesem Bild sagen? Kanton Bern irgendwo. Frau beim Reisigbündeln, steht als einzige Information beim Bild. Die Frau und der genaue Ort sind unbekannt. Das Datum ist zwischen 1900 und 1935 geschätzt.