Zum Hauptinhalt springen

Ausflugstipp in der RegionDurchs Gasterntal der Kanderquelle entgegen

Das Gasterntal ist eine der schönsten Auenlandschaften der Alpen. Es ist allemal einen Ausflug wert.

Hinweis: Dieser Ausflugstipp ist Teil einer Artikel-Serie, die von dieser Zeitung seit Frühjahr 2020 regelmässig erweitert wird. Wegen der sich laufend ändernden Corona-Bestimmungen können Öffnungszeiten, Fahrpläne und Verfügbarkeiten von unseren Angaben abweichen. Bitte versichern Sie sich, ob unser Tipp aktuell durchführbar ist, wenn Sie Ihren Ausflug planen.

Das Gasterntal ist eines der spektakulärsten Hochtäler der Alpen. In südöstlicher Richtung oberhalb von Kandersteg zieht es sich entlang der mäandrierenden Kander. Abgelegen. Wild. Einsam. Es ist ein naturbelassenes Auengebiet von nationaler Bedeutung und gehört zum Unesco-Welterbe. Drei Viertel des 10 Kilometer langen Tales sind einfach bewanderbar, der letzte, steile Teil, führt hinauf zum Kanderfirn, wo der Fluss entspringt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.