Zum Hauptinhalt springen

Young Boys schaffen HattrickDrei Titel, drei verschiedene Geschichten

Zum dritten Mal in Serie hat YB die Schweizer Meisterschaft für sich entschieden, am vorletzten Spieltag. So knapp war es die letzten zwei Jahre nicht.

Ein erfolgreiches Trio bei YB: Sportchef Christoph Spycher, Trainer Gerardo Seoane und Torschützenkönig Jean-Pierre Nsame.
Ein erfolgreiches Trio bei YB: Sportchef Christoph Spycher, Trainer Gerardo Seoane und Torschützenkönig Jean-Pierre Nsame.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Während die YB-Spieler nach dem Schlusspfiff im Tourbillon den Rasen stürmten, sich mit Champagnerduschen eindeckten und ihren Emotionen freien Lauf liessen, stand Sportchef Christoph Spycher neben Chefscout Stéphane Chapuisat ruhig auf der Tribüne. Zumindest wirkte es gegen aussen so, denn Spycher sagt schon, dass es «ein unglaubliches Glücksgefühl» gewesen sei in dem Moment. Er habe allerdings den «wilden Spielern» den Vortritt lassen wollen beim Feiern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.