Zum Hauptinhalt springen

Erneuerungsarbeiten in GsteigDrei Millionen für Wasserkraftwerk Sanetsch

Das Wasserkraftwerk Sanetsch in Innergsteig wird erneuert. Es erhält für rund 3 Millionen Franken neue Steuerungselemente für einen grösstenteils autonomen Betrieb.

Der Stausee Sanetsch. Die Bauarbeiten haben auch Auswirkungen auf den Wasserspiegel.
Der Stausee Sanetsch. Die Bauarbeiten haben auch Auswirkungen auf den Wasserspiegel.
Foto: PD

Das Wasserkraftwerk Sanetsch erhält eine neue Leittechnik und Steuerung. Die Anlage wird mit der neuen Technik mehrheitlich autonom laufen und sich aus der Ferne steuern lassen. Für diese Arbeiten muss die BKW das Kraftwerk von Oktober 2020 bis Februar 2021 abschalten. Die Investition beläuft sich auf rund 3 Millionen Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.