Zum Hauptinhalt springen

Tricks für die BetriebsystemeDrei lästige Mac- und Windows-Probleme – und wie Sie diese beheben

Abstürze und Softwarefehler sind ärgerlich: Doch genauso lästig und hinderlich für die produktive Arbeit sind die kleinen Ungereimtheiten und Hürden, die uns die Betriebssysteme täglich in den Weg legen. Drei Beispiele – und simple Lösungen, wie man sie aus der Welt schafft.

Wie man verlorene Mauszeiger wiederfindet, unerwünschte Grossbuchstaben kleinkriegt und weniger Zeit mit Passwort-Tippen verbringt.
Video: Matthias Schüssler

Ein so grosser Bildschirm, dass man gelegentlich den Cursor aus den Augen verliert? Der technische Fortschritt hat bisweilen unerwartete Risiken und Nebenwirkungen. Und ja, dieses Problem könnte natürlich auch daran liegen, dass die Sehkraft mit den Jahren nicht unbedingt besser wird.

Doch zum Glück gibt es Abhilfe: Eine besonders raffinierte Methode, um den Mauszeiger wieder in den Blick zu bekommen, gibt es beim Mac. Wir führen sie im Video vor und geben auch zwei Tipps für Windows, wie einem dort der Mauszeiger nicht mehr abhandenkommt.

Die Taste zum Feststellen abstellen

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.