Reitschule

Das Berner Kulturzentrum Reitschule sorgt seit Jahren für Diskussionen.


News

Reitschule weist SVP-Stadträte weg

Der Stadtratsausflug endete für zwei SVP-Stadträte mit einem Rauswurf - aus der Reitschule. Mehr...

Polizeieinsatz gefilmt – und festgenommen

Am Mittwochabend nimmt die Polizei Personen an der Neubrückstrasse und am Waisenhausplatz fest. Die Reitschule kritisiert, Personen, die den Einsatz gefilmt haben, seien rechtswidrig festgenommen worden. Mehr...

Reitschule: Schützlinge kritisieren den Beschützer

In einem offenen Brief übt die Reitschule happige Kritik am Berner Gemeinderat. Um den Drogenhandel und die Gewalt auf der Schützenmatte zu bekämpfen, setze die Stadt zu einseitig auf Repression. Mehr...

Reitschule wirft der Polizei unnötige Gewalt vor

Die Reitschule veröffentlichte ein Video, das einen Zivilpolizisten zeigt, der bei einer Festnahme ziemlich unzimperlich vorgeht. Die Polizei verurteilt die selektive Darstellung des Videos. Mehr...

Stadt prüft Videoüberwachung vor der Reitschule

Der Berner Gemeinderat erwägt die Installation von Überwachungskameras auf der Schützenmatte. Das ist neu – und speziell. So freut sich die SVP, während die Reitschule harsche Kritik übt. Mehr...

Hintergrund

Sie mischt eine Männerdomäne auf

Beryll Ryder ist Tontechnikerin im Dachstock der Berner Reitschule. Daneben hat sie in Athen eine Musikschule für Geflüchtete gegründet. Für die Branche wünscht sie sich mehr Frauen und weniger Sexismus. Mehr...

Auf der belebten «Schütz» häufen sich Diebstähle und Gewalt

Trotz Belebungsstrategie und Schwerpunktkontrollen der Polizei: Die Schützenmatte bleibt ein Hotspot für Drogenhandel und Diebstahl. Gerade bei Raubüberfällen gehen die organisierten Banden immer unzimperlicher vor. Mehr...

Wenn Dealer in die Reitschule flüchten

Es kommt immer wieder vor, dass mutmassliche Drogenhändler, die vor der Polizei fliehen, in der Reitschule Zuflucht suchen. Dort müssen die Beamten mit mehr Widerstand rechnen als andernorts. Mehr...

Polizeipräsenz bei der Reitschule: Prävention oder Provokation?

Die präventive Präsenz der Polizei auf der Schützenmatte wertet die Reitschule als Provokation. Stadt und Polizei wollen trotz Eskalation am Samstag an der Strategie festhalten. Mehr...

Reitschule-Votum Nummer sechs

Die Stadt will die Grosse Halle der Reitschule sanieren. Die Befürworter und Gegner streiten sich darüber, wie stark man diese als Teil des alternativen Jugendzentrums verstehen soll. Mehr...

Interview

Berater über «Schütz»-Krawalle: «Jugendliches Imponiergehabe»

Thomas Kessler vergleicht die Gewalttäter auf der Schützenmatte mit Hooligans. Beiden gehe es primär um Aufmerksamkeit. Der Integrationsexperte stand der Stadt Bern beim Reitschule-Dossier beratend zur Seite. Mehr...

«Falsche Signale an die Reitschule»

Der kantonale Polizeidirektor Philippe Müller geht mit dem Gemeinderat der Stadt Bern hart ins Gericht. Er gebe der Polizei mit seiner Haltung der Reitschule gegenüber zu wenig Rückhalt. Mehr...

Er will für die Polizei mit der Reitschule verhandeln

Nach den Krawallen bei der Reitschule erheben Polizisten Vorwürfe gegen den Kommandanten. Für Adrian Wüthrich (SP), Präsident des kantonalen Polizeiverbands, sind diese Aussagen aber nicht repräsentativ. Mehr...

Tschäppät: «Wir müssen reden»

Der Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät (SP) hofft, die Reitschüler mit den Sanktionen erreichen zu können. Mehr...

Nause: «Der Sicherheitsdienst muss mit der Polizei kooperieren»

Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) ist erleichtert, dass der Gemeinderat bei der Reitschule eine schnelle und klare Reaktion gezeigt hat. Er erhofft sich daraus, dass die Reitschule nun die Sicherheit endlich grundlegend überdenkt. Mehr...





Reitschule weist SVP-Stadträte weg

Der Stadtratsausflug endete für zwei SVP-Stadträte mit einem Rauswurf - aus der Reitschule. Mehr...

Polizeieinsatz gefilmt – und festgenommen

Am Mittwochabend nimmt die Polizei Personen an der Neubrückstrasse und am Waisenhausplatz fest. Die Reitschule kritisiert, Personen, die den Einsatz gefilmt haben, seien rechtswidrig festgenommen worden. Mehr...

Reitschule: Schützlinge kritisieren den Beschützer

In einem offenen Brief übt die Reitschule happige Kritik am Berner Gemeinderat. Um den Drogenhandel und die Gewalt auf der Schützenmatte zu bekämpfen, setze die Stadt zu einseitig auf Repression. Mehr...

Reitschule wirft der Polizei unnötige Gewalt vor

Die Reitschule veröffentlichte ein Video, das einen Zivilpolizisten zeigt, der bei einer Festnahme ziemlich unzimperlich vorgeht. Die Polizei verurteilt die selektive Darstellung des Videos. Mehr...

Stadt prüft Videoüberwachung vor der Reitschule

Der Berner Gemeinderat erwägt die Installation von Überwachungskameras auf der Schützenmatte. Das ist neu – und speziell. So freut sich die SVP, während die Reitschule harsche Kritik übt. Mehr...

Polizei richtet Upload-Portal für Videos ein

Nachdem bei Ausschreitungen rund um die Reitschule am vergangenen Wochenende zehn Einsatzkräfte verletzt wurden, sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Dazu hat sie ein Upload-Portal eingerichtet. Mehr...

Jetzt gibt es vor der Reitschule ein Frauen-Pissoir

Auf der Berner Schützenmatte gibt es seit Freitag ein Frauenpissoir. Die Anlage steht auf dem Vorplatz des alternativen Kulturzentrums Reitschule. Mehr...

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Polizeisirene

Die Sirene der Reitschule soll vor polizeilichen Übergriffen auf der Schützenmatte warnen – aber begünstigt sie womöglich auch die Hinderung einer Amtshandlung? Mehr...

Sie mischt eine Männerdomäne auf

Beryll Ryder ist Tontechnikerin im Dachstock der Berner Reitschule. Daneben hat sie in Athen eine Musikschule für Geflüchtete gegründet. Für die Branche wünscht sie sich mehr Frauen und weniger Sexismus. Mehr...

Auf der belebten «Schütz» häufen sich Diebstähle und Gewalt

Trotz Belebungsstrategie und Schwerpunktkontrollen der Polizei: Die Schützenmatte bleibt ein Hotspot für Drogenhandel und Diebstahl. Gerade bei Raubüberfällen gehen die organisierten Banden immer unzimperlicher vor. Mehr...

Wenn Dealer in die Reitschule flüchten

Es kommt immer wieder vor, dass mutmassliche Drogenhändler, die vor der Polizei fliehen, in der Reitschule Zuflucht suchen. Dort müssen die Beamten mit mehr Widerstand rechnen als andernorts. Mehr...

Polizeipräsenz bei der Reitschule: Prävention oder Provokation?

Die präventive Präsenz der Polizei auf der Schützenmatte wertet die Reitschule als Provokation. Stadt und Polizei wollen trotz Eskalation am Samstag an der Strategie festhalten. Mehr...

Reitschule-Votum Nummer sechs

Die Stadt will die Grosse Halle der Reitschule sanieren. Die Befürworter und Gegner streiten sich darüber, wie stark man diese als Teil des alternativen Jugendzentrums verstehen soll. Mehr...

Berater über «Schütz»-Krawalle: «Jugendliches Imponiergehabe»

Thomas Kessler vergleicht die Gewalttäter auf der Schützenmatte mit Hooligans. Beiden gehe es primär um Aufmerksamkeit. Der Integrationsexperte stand der Stadt Bern beim Reitschule-Dossier beratend zur Seite. Mehr...

«Falsche Signale an die Reitschule»

Der kantonale Polizeidirektor Philippe Müller geht mit dem Gemeinderat der Stadt Bern hart ins Gericht. Er gebe der Polizei mit seiner Haltung der Reitschule gegenüber zu wenig Rückhalt. Mehr...

Er will für die Polizei mit der Reitschule verhandeln

Nach den Krawallen bei der Reitschule erheben Polizisten Vorwürfe gegen den Kommandanten. Für Adrian Wüthrich (SP), Präsident des kantonalen Polizeiverbands, sind diese Aussagen aber nicht repräsentativ. Mehr...

Tschäppät: «Wir müssen reden»

Der Berner Stadtpräsident Alexander Tschäppät (SP) hofft, die Reitschüler mit den Sanktionen erreichen zu können. Mehr...

Nause: «Der Sicherheitsdienst muss mit der Polizei kooperieren»

Sicherheitsdirektor Reto Nause (CVP) ist erleichtert, dass der Gemeinderat bei der Reitschule eine schnelle und klare Reaktion gezeigt hat. Er erhofft sich daraus, dass die Reitschule nun die Sicherheit endlich grundlegend überdenkt. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!