Zum Hauptinhalt springen

Gemeindepräsidium KallnachDominik Matter wird doppelt herausgefordert

Gleich drei Kandidaten fürs Gemeindepräsidium: Die Wahlen vom 25. Oktober versprechen einiges an Spannung.

Wer steht ab nächstem Jahr dem Gemeinderat von Kallnach vor? Fürs Präsidium treten drei Kandidaten an.
Wer steht ab nächstem Jahr dem Gemeinderat von Kallnach vor? Fürs Präsidium treten drei Kandidaten an.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Vor vier Jahren ist Dominik Matter (SVP) als Neuling gleich zum Gemeindepräsidenten von Kallnach gewählt worden. Jetzt, da seine erste Wiederwahl ansteht, erwächst ihm von zwei Seiten her Konkurrenz: Am Donnerstag teilte die Gemeinde mit, dass sich beim Wahlgang vom 25. Oktober auch Urs Köhli (GLP) und Peter Bonsack (EDU) um das höchste Amt in der Gemeinde bewerben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.