Zum Hauptinhalt springen

Der schlechteste Penalty aller Zeiten

Will Smith ist ein grosser Schauspieler. Weniger gut ist er als Fussballer.

Will Smith als unglücklicher Penaltyschütze. (Quelle: Youtube)

Fussball ist ein einfaches Spiel, das aber nicht so einfach zu spielen ist, wie es den Anschein macht. Wer nicht ein Minimum an Talent hat, kann sich rasch blamieren. So geschehen ist dies dem amerikanischen Schauspieler Will Smith, der gemeinsam mit seinem Sohn Jaden beim Uefa Champions Festival am Wochenende in London aufgetreten ist.

Vater und Sohn Smith schossen zehn Elfmeter – und sie erzielten nur gerade einen Treffer. Im Tor stand zwar Edwin van der Sar, der frühere Weltklasse-Torhüter von Ajax Amsterdam, Juventus Turin und Manchester United. Bei einigen Schüssen hätte das Tor aber auch leer sein können, und der Ball wäre nicht ins Netz gegangen. Wie das obige Video zeigt, war vor allem der erste Penalty von Will Smith blamabel getreten. Auf Youtube ist sogar vom «schlechtesten Penalty aller Zeiten» die Rede.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch