Zum Hauptinhalt springen

Rauchender Laptop – grosser Akku-Rückruf

Nach dutzenden Fällen von Überhitzung haben mehrere grosse Computerhersteller 100'000 Laptop-Akkus des Herstellers Sony zurückgerufen.

Zuvor hatte es mindestens 40 Fälle gegeben, in denen sich die Akkus überhitzt hatten, wie Sony mitteilte. In vier der Fälle erlitten Laptop-Nutzer leichte Verbrennungen, andere berichteten von Stichflammen oder Rauch aus ihrem tragbaren Computer. Der weltweite Rückruf betrifft die Hersteller Hewlett-Packard, Toshiba, Dell, Acer und Lenovo. Sony-Notebooks selbst sind demnach nicht betroffen.

Laut Sony sind Akkus betroffen, die zwischen Oktober 2004 und Juni 2005 hergestellt wurden. Vor zwei Jahren hatte es bereits eine Rückrufaktion für fast 10 Millionen Laptop-Batterien des japanischen Elektronikgiganten Sony wegen Überhitzungsgefahr gegeben.

SDA/cpm

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch