Zum Hauptinhalt springen

Mit Rundem gegen das Eckige

Nun kommen die Runden. Doch können die Smartwatches von Samsung und Huawei mit der rechteckigen Apple Watch mithalten?

Im Vergleich: Samsungs Gear S2 in der Sportedition, die Apple Watch Classic mit Lederband, die Huawei Watch (in der schwarzen statt der hierzulande verfügbaren silbernen Variante).
Im Vergleich: Samsungs Gear S2 in der Sportedition, die Apple Watch Classic mit Lederband, die Huawei Watch (in der schwarzen statt der hierzulande verfügbaren silbernen Variante).
Stefan Anderegg

Auf den ersten Blick sieht sie aus wie eine normale Armbanduhr. Erst beim zweiten Hinsehen stellen die meisten Leute fest: Diese Uhr hat kein Zifferblatt, dafür einen brillanten Bildschirm.

Dass sie nicht sofort als Smartwatch enttarnt wird, hat einen Grund: Sie ist rund. Ihr Design – von der Schale bis zum Band – entspricht dem einer klassischen Uhr. Mehrere Hersteller haben in letzter Zeit Smartwatches mit runden Bildschirmen lanciert – nebst Huawei und Samsung auch etwa Motorola. (Andere Firmen wie Withings und TAG Heuer bestücken herkömmliche Uhren mit Elektronik.)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.