Zum Hauptinhalt springen

Sprechen Sie schon Emoji?

Ob in SMS, Mails oder auf Social-Media-Plattformen, das geschriebene Wort wird langsam, aber sicher durch Emojis – also kleine Symbolbilder – ersetzt. Ein Trend, der unsere Kommunikation verändert.

Der «Oxford Dictionary» hat den Begriff Emoji vergangenes Jahr aufgenommen. Das entbehrt nicht einer gewissen Ironie, sind doch die Emojis gerade dabei, die geschriebene Sprache zu verdrängen. Wenn Sie jetzt keine Ahnung haben, wovon die Rede ist, gehören Sie nicht zu jenen, die in ihren SMS oder Mailnachrichten «Feierabendbier» durch ein Bierglassymbol oder «Vielen Dank» durch ein Blumenstraussbildchen ersetzen.

Denn genau das sind Emojis: Hunderte von bunten Symbolen wie Gesichtern, Tieren, Gegenständen, Piktogrammen, die in einem Text Emotionen unterstreichen oder einzelne Wörter und ganze Sätze ersetzen können. Nun gibt es mit «Emojli» sogar ein soziales Netzwerk für iPhone-Nutzer, in dem ausschliesslich über Emojis kommuniziert wird. Selbst der Benutzername muss sich aus Symbolen zusammensetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.