Zum Hauptinhalt springen

No! More! Phone!

Am liebsten nicht mehr loslassen: Smartphone-Besitzer.

2008 waren erst 53 Prozent betroffen