Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Es war nicht nur mein erstes Handy, sondern wohl auch das beste»

Leser Gregor Frey schreibt : «Mein erstes Nokia, das 8110, und mein letztes Nokia, das 6700 (Bild). Dazwischen liegen die Modelle 7110, 7250 (mein absoluter Liebling) und 6300. Ich gehörte lange zu den Leuten, die Menschen mit einem Natel – wie man sie damals noch nannte – für Snobs hielten. Mein erstes Mobile habe ich mir angeschafft, weil ich damals in einer Gleitschirmschule war und nach einer Aussenlandung erst einmal eine Stunde laufen musste bis zum nächsten Telefon. Da hab ich mir das erste Nokia, ein 8110, angeschafft: Die berühmte Banane aus dem Kultfilm «Matrix» mit Keanu Reeves. Damals war man damit ganz schön hip. Und wie es halt so ist, irgendwann musste der Nachfolger her. Mit jedem Teil verbindet mich eine Geschichte. Heute habe ich ins Smartphone-Lager gewechselt.»
Andrea Geissbühlers erstes Nokia (1999) und seine Nachfolger.
Kein Leserbild, aber eine interessante Zusatzinformation aus grauer Handy-Vorzeit: Swissair ermöglichte 1999 den Check-in mit dem Mobiltelefon – «als erste Fluggesellschaft der Welt», schrieb die Fotoagentur Keystone damals. Das System stand jedoch nur ausgewählten Vielfliegern zur Verfügung.
1 / 8

Nokia von 2004 immer noch im Einsatz

«Es sah einfach cooler aus»

Rückrufaktionen und Macken