Zum Hauptinhalt springen

Dünner, leichter – und mit Problemen

30. September oder anfangs Oktober: Dann soll Apple ein neues Smartphone vorstellen. Bis zum Verkaufsstart des iPhone 5, das laut der «New York Times» ein neues Design erhält, könnte es allerdings noch dauern.

Gemäss Berichten diverser amerikanischer Medien wird Apple den iPhone-4-Nachfolger in den ersten Oktobertagen in San Francisco vorstellen. Etwa zwei Wochen später soll es dann bereits in den Läden erhältlich sein. Laut dem gewöhnlich gut informierten Blog 9to5mac könnte das neue Smartphone allerdings bereits am 30. September der Öffentlichkeit gezeigt werden, Verkaufsstart wäre laut dieser Quelle der 7. Oktober. Zeitgleich mit der Vorstellung der neuen Hardware würde der Launch des neuen Betriebssystems iOS 5 erfolgen.

Obwohl von Apple diesbezüglich keinerlei Informationen vorliegen, wird es immer wahrscheinlicher, dass neben dem iPhone 5 auch ein Gerät mit dem Projektnamen 4 S erscheinen wird – ein iPhone mit nur geringfügigen Neuerungen, aber zu einem günstigeren Preis, um mit der Flut von billigen Android-Smartphones konkurrenzieren zu können: Der amerikanische Telekom-Anbieter AT&T zeigte online den Namen eines Geräts namens iPhone 4s White, wie der Blog Engadget herausgefunden hat.

Verspätung wegen neuen Designs?

Äusserlich unterscheide es sich nicht (oder kaum) vom iPhone 4, es soll aber über einen besseren Prozessor und eine bessere Kamera verfügen. Wie der J.P.Morgan-Analyst Mark Moskowitz gegenüber der «Financial Post» ausführt, hat Apple mit diesem Modell primär chinesische Kunden im Visier.

Aufgrund von Problemen bei der Produktion eines Zulieferers ist nicht auszuschliessen, dass das iPhone 5 (anders als das 4S) erst gegen Ende Jahr erhältlich sein wird oder zumindest zu wenig Geräte zur Verfügung stehen werden. Der «New York Times» zufolge ist die neue Handyhardware dünner und leichter, verfügt über einen grösseren Bildschirm und eine 8-MP-Kamera.

Update vom 21. September:Der «Wall Street Journal»-Blog «All Things Digital» berichtet heute, dass das nächste iPhone am 4. Oktober vorgestellt wird.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch