Zum Hauptinhalt springen

Das neue Kamerahandy von Nokia im Schnelltest

Ab heute ist das neue Lumia 1020 in der Schweiz erhältlich. Redaktion Tamedia hat die 41-Megapixel-Kamera bereits ausprobiert.

Der Gecko sieht schon ohne Zoom sehr gut aus. (Alle Bilder der Bildstrecke wurden fürs Web verkleinert.)
Der Gecko sieht schon ohne Zoom sehr gut aus. (Alle Bilder der Bildstrecke wurden fürs Web verkleinert.)
Rafael Zeier
Mit etwas nachträglichem Zoom wird das Foto gleich noch besser.
Mit etwas nachträglichem Zoom wird das Foto gleich noch besser.
Rafael Zeier
Mit einem Wisch lassen sich Weisswert, Focus oder ISO verstellen. Alle Screenshots: TA
Mit einem Wisch lassen sich Weisswert, Focus oder ISO verstellen. Alle Screenshots: TA
TA
1 / 9

Anlässlich der Schweizer Markteinführung hat Nokia zur Foto-Safari in die Masoala-Halle des Zürcher Zoos geladen. Die Kamera des neuen Mobiltelefons ist denn auch das wichtigste Verkaufsargument des neuen Kamerahandys.

Zum ersten Mal hat Nokia seine 41-Megapixel-Technologie in ein Windows-Phone-Gerät verbaut. Das Vorgängergerät lief noch mit dem inzwischen veralteten Symbian-Betriebssystem (Die Tücken des Pixelwahns).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.