Zum Hauptinhalt springen

Das krumme Smartphone im Schnelltest

Vielversprechende Innovation oder unsinnige Spielerei? Redaktion Tamedia hat das gekrümmte Telefon von LG ausprobiert.

Das LG G Flex liegt bequem in der Hand. Aber der grosse 6-Zoll-Bildschirm ist auch mit Krümmung gewöhnungsbedürftig.
Das LG G Flex liegt bequem in der Hand. Aber der grosse 6-Zoll-Bildschirm ist auch mit Krümmung gewöhnungsbedürftig.
zei
Grössenvergleich: Mit seinen sechs Zoll lässt das LG das iPhone klein erscheinen.
Grössenvergleich: Mit seinen sechs Zoll lässt das LG das iPhone klein erscheinen.
zei
Die Kamera hinterliess beim Schnelltest keinen besonders flinken Eindruck. Die Lichtverhältnisse waren aber auch nicht gerade kamerafreundlich.
Die Kamera hinterliess beim Schnelltest keinen besonders flinken Eindruck. Die Lichtverhältnisse waren aber auch nicht gerade kamerafreundlich.
zei
1 / 6

Mit seinen sechs Zoll ist das LG G Flex in erster Linie gross. Erst auf den zweiten Blick fällt auf, es ist auch krumm. Tatsächlich liegt das Flex für seine Grösse überraschend gut in der Hand. Trotzdem dürfte einiges an Übung nötig werden, um das Gerät mit einer Hand zu bedienen.

Für die Krümmung nennt LG zwei Gründe: Zum einen falle so das Telefonieren leichter, und zum anderen seien Filme so beeindruckender. Beim Pressetermin von LG liess sich das nicht abschliessend klären. Der Bildschirm hinterliess auf jeden Fall einen soliden Eindruck.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.