Zum Hauptinhalt springen

Apple schwärzt die Konkurrenz an

Steve Jobs redet als Reaktion auf ein von Kunden gemeldetes hauseigenes Problem die Konkurrenz schlecht – das kommt bei Nokia, RIM und HTC ganz schlecht an.

Kann nicht verstehen, dass man Apple kritisiert: Apple-Chef Steve Jobs bei der Pressekonferenz vom 16. Juli.
Kann nicht verstehen, dass man Apple kritisiert: Apple-Chef Steve Jobs bei der Pressekonferenz vom 16. Juli.
Reuters

Zuerst mussten sich Nutzer in den USA wochenlang über Empfangsprobleme des iPhones 4 beklagen. Erst dann räumte Apple ein, dass das Problem durch die seitlich im Gehäuse eingebaute Antenne entstehen könne, wenn diese mit der Hand abgedeckt und dadurch gestört werde. Zu dieser Stellungnahme musste Apple indes fast geprügelt werden: Der IT-Konzern reagierte letzte Woche mit einer Pressekonferenz, nachdem US-Konsumenten eine Sammelklage gegen den Konzern einreichten und das amerikanische Konsumentenmagazin «Consumer Reports» vom iPhone-4-Kauf abriet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.