ABO+

Endlich, Apple! Endlich!

Für iPhone-Nutzer ändern sich einige Gewohnheiten. An der Konferenz der Entwickler hat Apple hilfreiche Neuerungen gezeigt.

Da ging was bei den Apple-Produkten: Konzern-Managerin Stacey Lysik spricht an der Entwicklerkonferenz vom Montag. (AFP/Brittany Hosea-Small)

Da ging was bei den Apple-Produkten: Konzern-Managerin Stacey Lysik spricht an der Entwicklerkonferenz vom Montag. (AFP/Brittany Hosea-Small)

Rafael Zeier@RafaelZeier

Für gewöhnlich sitzt man als Journalist an Entwicklerkonferenzen und denkt: «Das ist spannend, schlau, unverständlich oder gar Quatsch.» Heuer bei Apple dagegen hätte ich am liebsten alle paar Minuten laut «Endlich!» gerufen.

Hier die Liste der sehr willkommenen, besten und teils überfälligen Neuerungen:

Videos drehen und Helligkeit ändern: Ja, das war bis anhin tatsächlich nur mit speziellen Apps möglich, wenn überhaupt. Dank iOS 13 kann man nun ab September Videos ähnlich leicht bearbeiten wie Fotos. Endlich!

Eigenes Betriebssystem fürs iPad:Bis anhin war der Übergang zwischen iOS fürs iPhone und iOS fürs iPad fliessend und das Tablet ganz klar der Junior-Partner in dieser Beziehung. Mit der Lancierung von iPadOS bekommt das iPad künftig eine eigene Plattform und vor allem die Aufmerksamkeit, die es schon immer verdient gehabt hätte. Endlich!

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt